/ PROFITIEREN SIE DURCH AKTIVE BERATUNG / Ausgabe: sujet

Ist Onlinemarketing auch im B2B-Bereich wichtig?

Wie wurden die Bestimmungen zur Forschungsprämie geändert?

Fiktiver Unternehmerlohn, Antragsfrist, in Teilen beantragbar ...mehr

Welche steuerlichen Begünstigungen machen die Anschaffung von Elektroautos für Unternehmen attraktiv?

Ab 2023 ist auch der Investitionsfreibetrag für Elektroautos lukrierbar ...mehr

Wie ist die neue Teuerungsprämie geregelt?

€ 3.000,00 steuerfreie Prämie in 2022 und 2023 ...mehr

Abschaffung von Reverse Charge für ausländische Vermieter

Welche Änderung bringt das Abgabenänderungsgesetz 2022 für ausländische Vermieter? ...mehr

Was ist bis zum 30.9.2022 von Unternehmern besonders zu beachten?

Vorsteuerrückerstattung, Bilanzveröffentlichung, Vorauszahlungen und Anspruchsverzinsung ...mehr

Wie können Private den Reparaturbonus nutzen?

Mit dem Reparaturbonus werden 50 % der Bruttokosten (maximal € 200,00) einer Reparatur von Elektro- und Elektronikgeräten gefördert. ...mehr

Ist Onlinemarketing auch im B2B-Bereich wichtig?

Auch für Nischenanbieter ist ein professionelles Onlinemarketing relevant ...mehr

Ist Onlinemarketing auch im B2B-Bereich wichtig?

Smartphone

Manche Unternehmer meinen, dass Onlinemarketing hauptsächlich bei B2C (Business to Customer) von Bedeutung ist und vertrauen im B2B (Business to Business) ausschließlich auf bestehende Marketingkanäle.

Nur eine digitale Minimalpräsenz reicht aber mittlerweile auch im B2B-Geschäft nicht mehr aus, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden an das Unternehmen zu binden. Insbesondere z. B. auch bei komplexen Produkten des B2B-Bereichs eignet sich Onlinemarketing besonders zur Darstellung und Gewinnung des Vertrauens von Interessenten.

Auch wenn man mit seinen Produkten nur eine besondere Nische betreut, kann Onlinemarketing zum Erfolg führen. Wenn Ihr Angebot im Vergleich mit anderen vielleicht weniger auf Interesse stößt, so ist der Mitbewerb doch geringer und somit die Wahrscheinlichkeit einer Kontaktaufnahme höher.

Die folgenden Tipps sollen bei der Umsetzung des B2B-Onlinemarketings helfen:

  • Definieren Sie Ihre Zielgruppe: Wer soll mit Ihrem Onlinemarketing erreicht werden?
  • Stellen Sie Ihrer Zielgruppe auf Ihrer Website relevanten Content zur Verfügung, der einen möglichst hohen Mehrwert bietet. Achten Sie auf zeitgemäße Darstellung und Medien (z. B. Videos).
  • Nutzen Sie Ihren Content auf all Ihren digitalen Kanälen (z. B. auch auf Ihren Social-Media-Auftritten).
  • Nutzen Sie Instrumente wie Suchmaschinenoptimierung, um mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen und messen Sie Ihren Erfolg regelmäßig.

Stand: 30. August 2022

Bild: ra2 studio - stock.adobe.com

Logo Mag. Johannes Unger Steuerberatung GmbH / Taubstummengasse 11/3/8 / A 1040 Wien / Work T Work+43 1 713 55 00 0 / / Datenschutz
Energiekostenzuschuss – Wer darf auf einen Zuschuss hoffen? //  Leistungen einer Wohnungseigentümergemeinschaft: Welcher Umsatzsteuersatz ist bei kurzfristiger Vermietung anwendbar? //  Wie wurden der Zinssatz bei Stundungs-, Anspruchs-, Aussetzungs-, Beschwerde- und Umsatzsteuerzinsen angepasst? //  Was ist bei der Rechnungskorrektur in der Umsatzsteuer zu beachten? //  Wie sind Antiquitäten in Büroräumlichkeiten steuerlich zu beurteilen? //  Voraussichtliche ASVG-Werte für 2023 //  Was bedeutet Factoring? //  Wie wurden die Bestimmungen zur Forschungsprämie geändert? //  Welche steuerlichen Begünstigungen machen die Anschaffung von Elektroautos für Unternehmen attraktiv? //  Wie ist die neue Teuerungsprämie geregelt? //  Abschaffung von Reverse Charge für ausländische Vermieter // 
Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20